Johann Gottfried Kinkel in der Erzählung „Ein Traum im Spessart“ 1843

Frage die Geister, die seinen wandernden Fuß belauscht haben. In der kommenden Nacht, wenn der Mond voll wird, treffen sich die Kinder des Waldes auf der Elfenwiese. Dein Auge ist geöffnet, dein Herz mutig: Du magst uns dort fragen.

Wie find' ich den Ort?

Am Kreuz des Toten geht der Weg, es steht am Bache, dort zieht er rechts durch den Wald nach dem steinernen Mönch, seine Hand weiset dich zur spinnenden Jungfrau. Wo sie sitzt, da ist die Elfenwiese. Aber eile, denn für einen Sterblichen ist der Pfad weit und wird deine Kraft lähmen.