Cyberelfe | Der Hakemann

Der Hakemann

In Brunnen und Flüssen wohnt ein geisterhaftes Wesen, welches die Kinder, die sich unvorsichtig dem Wasser nähern, in die Tiefe zieht. Man nennt diesen Geist den Brunnenmann, gewöhnlich Hakemann, Häkemann, Häkelmann, Häkelkerl, weil er die Kinder ins Wasser hakt. Namentlich soll der Hakemann in dem Opferteiche in Moringen wohnen. In Reinhausen läßt man die Kinder um sie abzuschrecken wohl in das Wasser sehen, indem man sie fest hält. Erblicken sie nun in dem Wasser ihr eigenes Bild, so sagt man, das sei der Häkelmann, der unten im Brunnen sitze. In Amelsen sagt man der Hakemann habe neun Köpfe.

Quelle:
Georg Schambach / Wilhelm Müller: Niedersächsische Sagen und Märchen. Göttingen 1855, S. 65.

Quelle:
http://www.zeno.org - Zenodot Verlagsgesellschaft mbH

 
translate
Bookmarks
Top Listen
Bilder aus der Galerie
Es sind keine Bilder in der Galerie vorhanden, die angezeigt werden können.
Galerie Statistik
  • Anzahl Bilder   558
  • Zugriffe   464508
Umfrage
Wie gefällt Euch das neue Design der Seite?