Startseite Sagen Luxemburg Die drei Jungfrauen bei Niederbeßlingen

Die drei Jungfrauen bei Niederbeßlingen

Ungefähr eine Viertelstunde von Niederbeßlingen, an der Straße nach Ulflingen, befindet sich in einem Wiesentälchen, genannt Hopertsbirchen, ein Weiher, in dessen Nähe es abends nicht geheuer sein soll. Dort erscheinen allnächtlich gegen zehn Uhr drei Jungfrauen, verweilen an dem Weiher eine Stunde lang und verschwinden, nachdem sie zuletzt noch einen Tanz aufgeführt haben.

Quelle:
Gredt, Nikolaus: Sagenschatz des Luxemburger Landes 1. Neudruck Esch-Alzette: Kremer-Muller & Cie, 1963, S. 272.

Quelle: http://www.zeno.org - Zenodot Verlagsgesellschaft mbH

 
translate
Bookmarks
Top Listen
Bilder aus der Galerie
Es sind keine Bilder in der Galerie vorhanden, die angezeigt werden können.
Galerie Statistik
  • Anzahl Bilder   558
  • Zugriffe   549710
Umfrage
Wie gefällt Euch das neue Design der Seite?