Startseite Sagen Luxemburg Die weiße Frau bei Vianden

Die weiße Frau bei Vianden

In dem dicht bei Vianden gelegenen Wäldchen Poarbrêtchen, rechts vom Weg, der nach dem Bildchen führt, liegt das sogenannte Bunepârtsgärtchen und neben demselben der Bunepârtsweiher. An dieser Stelle soll das Fräulein von Falkenstein als weiße Frau umgehen. Dasselbe Fräulein fährt oft um Mitternacht auf dem Vianden gegenüberliegenden Rupertsberg in einem mit vier Schimmeln bespannten Wagen in rasendem Galopp den Abhang hinunter.

J.N. Moes

Quelle:
Gredt, Nikolaus: Sagenschatz des Luxemburger Landes 1. Neudruck Esch-Alzette: Kremer-Muller & Cie, 1963, S. 270.

Quelle: http://www.zeno.org - Zenodot Verlagsgesellschaft mbH

 
translate
Bookmarks
Top Listen
Bilder aus der Galerie
Es sind keine Bilder in der Galerie vorhanden, die angezeigt werden können.
Galerie Statistik
  • Anzahl Bilder   558
  • Zugriffe   588043
Umfrage
Wie gefällt Euch das neue Design der Seite?